Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Freitag, 07.08.20, 14:28 Uhr


Heute hochsommerlich und trocken. Kommende Nacht klar.

Wetter- und Warnlage:
Unter Hochdruckeinfluss liegt Nordrhein-Westfalen in einer heißen und trockenen Luftmasse. HITZE: Heute wird in großen Teilen Nordrhein-Westfalens eine starke Wärmebelastung erwartet.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute meist wolkenlos, trocken. Temperaturanstieg auf 32 bis 36 Grad, in Hochlagen maximal um 29 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag klar bei Tiefstwerten zwischen 21 und 16 Grad, in höheren Lagen bis 13 Grad.

Am Samstag viel Sonne, nur über dem Bergland nachmittags harmlose Quellwolken, trocken. Höchsttemperatur 34 bis 38 Grad, in Hochlagen um 31 Grad. Schwacher, vereinzelt mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 21 bis 18 Grad, im Bergland bis 15 Grad.

Am Sonntag zunächst sonnig, später Quellwolkenbildung. Meist niederschlagsfrei, allenfalls im Bergland am Nachmittag und Abend geringe Wahrscheinlichkeit für Schauer oder Hitzegewitter; daran Starkregen und Sturmböen. Aufheizung auf 34 bis 37 Grad, auch im höheren Bergland oft über 30 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag teils klar, teils gering bewölkt und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 23 Grad in den Großstädten, sonst 20 bis 17 Grad.

Am Montag erneut sonnig und heiß, im Laufe des Tages etwas ansteigendes Risiko für einzelne Schauer oder Gewitter mit Starkregen und Sturmböen. Höchsttemperatur zwischen 35 und 38 Grad, im Bergland 31 bis 35 Grad. Abseits etwaiger Gewitter schwacher Wind, meist aus Südost. In der Nacht zum Dienstag meist klar. Tiefstwerte zwischen 22 und 19 Grad, im Bergland vereinzelt bis 15 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, vh